Ultraschall

Ultraschalldiagnostik
Die Ultraschalldiagnostik ist ein Untersuchungsverfahren, welches mit Hilfe von Ultraschallwellen, ein Abbild von inneren Organen des Menschens darstellen kann. Das Ultraschallgerät produziert Ultraschallwellen die von einer Sonde ausgesendet werden und von den inneren Organen reflektierte Schallwellen registriert. Diese werden in ein virtuelles Bild umgerechnet und auf einem Monitor dargestellt.
Mit dieser Untersuchungsmethode können wertvolle Hinweise für viele Erkrankungen der inneren Organe gewonnen werden. Die Untersuchung ist für den Patienten wenig aufwendig und nicht belastend.
Die Ultraschalldiagnostik ist für folgende Untersuchungen geeignet:

Sonographie der Bauchorgane
Es kann die Organstrucktur von Leber, Nieren, Milz, Bauchspeicheldrüse, Gallenblase und Bauchgefäßen beurteilt werden. Das Verfahren ist besonders gut geeignet um zum Beispiel Gallenblasensteine, Nierensteine, Tumoren oder Zysten in oben genannten Organen aufzuspüren.

Sonographie der Schilddrüse
Die Größe der Schilddrüse und eine Knotenbildung kann dokumentiert werden.

Gefäßultraschall
Doppler und Duplex sind wichtige Verfahren bei der Ultraschalluntersuchung von Blutgefäßen. Es können die hirnversorgenden Gefäße im Halsbereich und die Gefäße der Arme, der Beine und der Bauchorgane (insbesondere die Bauchschlagader und die Nierenarterien) untersucht werden. Gefäßverkalkungen und Verengungen lassen sich so darstellen. Durch eine Untersuchung der Beinvenen kann eine Thrombose ausgeschlossen bzw. nachgewiesen werden.

Fußpulsverschlussdruckmessung
Eine Fußpulsverschlußdruckmessung ist eine Untersuchung bei welcher mit Hilfe einer Ultraschallsonde und einem Blutdruckmeßgerät die Blutdruckwerte der Beinarterien gemessen werden um wertvolle Hinweise bei der Diagnostik einer Arterienverkalkung zu gewinnen.
Als Arteriosklerose Vorsorgeuntersuchung kann die Wandstärke der Blutgefäße ausgemessen werden. Bei einer Verdickung der inneren Gefäßwand (Intimamedia) liegt ein erhöhtes Risiko für einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall vor. Diese Untersuchung wird bevorzugt an der Halsschlagader durchgeführt.

Ultraschalluntersuchung des Herzen
Hiermit kann die Ursache einer Herzerkrankung nachgewiesen oder der Verlauf einer Erkrankung kontrolliert werden. Es wird die Funktion des Herzmuskels und der Herzklappen beurteilt. Durch ein besonderes Ultraschallverfahren kann die Blutflußrichtung (Duplex) und die Blutflußgeschwindigkeit (Doppler) bestimmt werden.

 Zurück zu: Leistungen